Alle Beiträge von Anja Friebel

Sport&Corona ab 14.01.2022

Laut Änderung der am 22. November 2021 in Kraft getretenen Sächsischen Corona-Notfall-Verordnung ist ab 14. Januar 2022 der Vereinssport unter Auflagen (§ 21a  Erleichterungen bei Rückgang des Infektionsgeschehens) vorläufig für alle Altersbereiche wieder möglich. So dass ab 17.01.2022 unser Übungs- und Trainingsbetrieb auch ohne Rehasport-Verordnung wieder aufgenommen werden kann. Die jeweiligen Informationen erfolgen über die zuständigen Trainer und Übungsleiter. Grundsätzlich gelten die allgemeinen Abstands- und Hygienegebote sowie die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske.

Sofern der Zugang nur über die 2G-Plus Regelung erfolgt, gilt grundsätzlich die Pflicht zur Vorlage eines Impf- oder Genesenennachweises sowie eines zusätzlichen Testnachweises. Dieser zusätzliche Testnachweis kann ausnahmsweise in folgenden Fällen entfallen:

  • es besteht der Nachweis einer Auffrischungsimpfung (sog. Booster Impfung),
  • bei Kindern bis zur Vollendung des 6. Lebensjahres oder sofern diese noch nicht eingeschult wurden,
  • bei Schüler*Innen, die der Testpflicht nach der Schul- und Kita-Coronaverordnung unterliegen,
  • es besteht aus gesundheitlichen Gründen keine Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission,
  • es besteht der Nachweis über die Erst- und Zweitimpfung sowie ein Genesenennachweis, welcher nicht älter als 6 Monate ist oder
  • es besteht ein Nachweis über die Erst- und Zweitimpfung, welcher nicht jünger als 14 Tage und nicht
    älter als 3 Monate ist.

Weitere Informationen hat der Landessportbund unter seinen Corona-FAQ, Fassung vom 14.01.2022 kompakt aufbereitet.

Corona&Sport

Das sächsische Kabinett hat eine geänderte Fassung  der Corona-Notfall-Verordnung vom 19.11.21 beschlossen. Die geänderte Verordnung tritt Montag, den 13.12.21 in Kraft und gilt bis zum 9. Januar 2022. Für uns als Sportverein gilt nach wie vor:

  • Breitensport ist nur als Vereinssport für Kinder unter 16 Jahren möglich, die Betreuungsperson unterliegt der 3G-Regelung, ein Spielbetrieb kann dabei ohne Zuschauer stattfinden.
  • Rehasport und medizinischer Sport bleiben möglich (Nachweis der medizinischen Verordnung muss beim Verein vorliegen).

Wir werden an dieser Stelle fortlaufend aktuelle Informationen zum Thema Corona und Sportverein bereitstellen.

Neue Kurse: Orthopädie/Gymnastik

Gymnastische Übungen mit Thera-Bändern

In diesem Kurs werden vielfältige Bewegungsformen geübt. Neben dem Üben steht hier vor allem auch die Freude an sportlichen Bewegungen im Vordergrund. Verbessert werden die Konditionierung und die motorischen Fähigkeiten in abwechslungsreicher Art und Weise und der Muskelaufbau angeregt. So kommen die Teilnehmer in dieser Sportgruppe zu mehr Körperspannung, Kraft und Beweglichkeit. Interessieren Sie sich für eine Probestunde oder haben Sie sogar eine Rehasport-Verordnung bekommen, dann kontaktieren Sie uns.

Kurs 1: Orthopädie/Gymnastik
Zeit: Montag, 17.15 – 18.45 Uhr
Ort: 157. Schule/Hans-Driesch-Str. 41
Übungsleiter: Dorothea Glauer
Mitzubringen sind: Turnsachen, rutschfeste Socken

Anmeldungen unter: E-Mail schreiben

Kurs 2: Orthopädie/Gymnastik
Zeit: Mittwoch, 18.45 – 20.15 Uhr
Ort: 46. Schule/Saalfelder Str. 29
Übungsleiterin: Dorothea Glauer
Mitzubringen sind: Turnsachen, rutschfeste Socken

Anmeldungen unter: E-Mail schreiben

Leipzigs Sportbäder starten in die neue Saison

Mit Beginn des Schuljahres am 6. September öffnen auch wieder die Sportbäder für den Vereinssport ihre Türen. Es sind die entsprechenden Hygienemaßnahmen zu beachten. Überschreitet die Sieben-Tage-Inzidenz in Leipzig den Schwellenwert von 35 oder wird die sogenannte „Vorwarnstufe“ gem. §2, Abs. 3 der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung an fünf aufeinander folgenden Tagen erreicht, besteht ab dem übernächsten Tag die Pflicht zur Vorlage eines Impf-, Genesenen- oder Testnachweises und zur Kontakterfassung (3G-Regel).

Für unsere Sportgruppen im Wassersportzentrum der Universität Leipzig in der Mainzer Straße haben wir für das Wintersemester 2021/22 wieder Zeiten beantragen können und hoffen, dort den Wassersport ab 1. Oktober auch wieder starten zu können. Eine entsprechende Mitteilung erfolgt über die jeweiligen Übungsleiter und Trainer.

Umgang mit Verordnungen nach Corona

Die gesetzlichen Krankenversicherungen haben sich nun auf eine einheitliche Regelung zur Verlängerung der ärztlichen Verordnung im Rehabilitationssport verständigt und diese nun verlängert. Es gilt für alle Verordnungen, die im Zeitraum vom 16.03.2020 bis 30.09.2021 gültig waren bzw. sind, dass diese automatisch um 6 Monate verlängert werden. Bei der Abrechnung, die eine Verlängerung in Anspruch nimmt, sollte ein Vermerk auf der Verordnung gemacht werden (bspw. „Corona-Verlängerung“). Für nach dem 30.09.2021 bewilligte Verordnungen gilt die von der Krankenkasse bewilligte Anspruchsdauer.

Öffnung der Schwimmhallen ab Montag, 14.06.

Am kommenden Montag öffnen die städtischen Schwimmhallen wieder für den Vereinssport. Somit können Erwachsene und Kinder zu den gewohnten Zeiten in die Schwimmhallen. Es besteht keine Testpflicht. Kontaktverfolgung (durch die Sportbäder  Leipzig GmbH) und allgemeine Hygienemaßnahmen sind einzuhalten. Es gilt das Hygienekonzept der Bäder. Die Information an die betreffenden Sportlerinnen und Sportler erfolgt über die jeweiligen Übungsleiter.

Das Wassersportzentrum (Universitätsschwimmhalle Mainzer Straße) und die Sporthallen der Universität Leipzig bleiben jedoch noch voraussichtlich bis zum 30.09.21 für den Vereinssport geschlossen.